Page 8

kochel_urlaubsjournal_2017

Wo wir schon bei den schönen 8 Aussichten sind: Besonders beliebt ist die anspruchsvolle Gratwanderung vom Herzogstand zum Heimgarten, die zu den schönsten Gratwanderungen der Alpen zählt. Schwindelfreiheit vorausgesetzt. Nach beiden Seiten gibt es viel zu sehen und zu bewundern. Genauso wie bei der Bergwanderung auf den Jochberg haben Sie Kochelsee und Walchensee im Blick. Das sind jetzt nur zwei Beispiele für die vielen Bergtouren, die im Zwei-Seen-Land auf Sie warten. Klar, dass es auch bei den Wanderungen rund um unsere wald- und wiesenreichen Hausberge jede Menge Einkehrmöglichkeiten auf Almen oder Hütten gibt. SCHWEBEN ERLAUBT Wenn Sie mit Kindern wandern oder es gern bequem haben, können Sie mit der Herzogstandbahn in die Höhe schweben. Danach geht es auf einfachen Wegen weiter bis zum gemütlichen Berggasthof. Hier oben ließ König Ludwig II. das sogenannte Königshaus bauen, das er oft und gerne besuchte. Unterwegs bietet der Panorama-Naturlehrpfad Wissenswertes über die Entstehung der Gesteine, der Pflanzen- und Tierwelt. Nicht ganz so weit oben, aber genauso spannend führt eine Wildkräuterführungen zu vielfältigen Biotopen der Halbinsel Zwergern am türkisblauen Walchensee. Erstaunlich, was hier alles wächst und was man mit unseren heimischen Wildkräutern alles anfangen kann. Eine völlig andere Pflanzen- und Tierwelt erschließt sich bei einem Spaziergang oder einer Radtour durchs Kochler Moor entlang der Loisach, die aus dem Kochelsee fließt. MEHR TEMPO, BITTE Wer es schneller liebt, sollte unsere Berge und Seen mit dem Rad erkunden. Denn bei uns gibt es ideale Voraussetzungen für eine gelungene Radtour für die ganze Familie, für Sportler und für echte Könner. Fangen wir gemütlich an mit einer landschaftlich beeindruckenden Runde um den Walchensee. Sportlicher wird es bei einem Mountainbike-Ausflug auf die umliegenden Berge. Genauso sind schweißtreibende Profistrecken und rasante Abfahrten möglich. Eine beliebte Runde mit dem Rennrad führt vom Walchensee durch die Jachenau nach Bad Tölz und über Benediktbeuern und Kochel a. See wieder zurück zum Walchensee . Eine anspruchsvolle Tour mit steiler Abfahrt für das Mountainbike ist die Rundfahrt um das Estergebirge. Zugabe ist bei allen Touren die traumhafte Landschaft mit satten Almwiesen, grandiosen Ausblicken, imposanten Bergen, würzigem Duft von Wiesenblumen und Alpenkräutern. Als Belohnung warten ein Picknick unterwegs, eine Brotzeit auf einer Alm oder im Biergarten und ein erfrischendes Bad im Kochelsee oder Walchensee. Sie merken schon: Wir haben viele Ideen für Ihre Ausflüge zu Fuß oder mit dem Rad. Und wenn Sie Ihr Rad nicht mitbringen möchten, können Sie bei uns vor Ort eines ausleihen. KLETTERN Nicht, dass Sie glauben, das wäre es jetzt schon gewesen mit unseren Sportmöglichkeiten in der Region: Natürlich freuen wir uns auch über Kletterer, die in den zahlreichen Klettergärten Routen in allen Schwierigkeiten finden. Abwechslungsreiche Wanderrouten führen zu spektakulären Aussichtspunkten. Für actionreiche Herausforderungen sorgen unsere Mountainbike-Strecken rund um und über dem Walchensee.


kochel_urlaubsjournal_2017
To see the actual publication please follow the link above