Page 68

kochel_urlaubsjournal_2017

Wegweiser DIE FOLGENDEN HINWEISE SOLLEN IHNEN HELFEN, SO SCHNELL WIE MÖGLICH IHREN IDEALEN GASTGEBER ZU FINDEN. KOCHELSEE UND WALCHENSEE Alle Gastgeberanzeigen sind zunächst nach den Seen Kochelsee sowie Walchensee sortiert. Unter Kochelsee finden Sie alle Gastgeber aus den Ortsteilen Kochel a. See, Altjoch, Ort, Pessenbach, Pfisterberg und Ried. Unter Walchensee finden Sie alle Gastgeber aus den Ortsteilen Walchensee, Einsiedl, Urfeld, Zwergern, Sachenbach, Obernach und Altlach • Gastgeber Walchensee: Seite 32 – 47 (grüner Balken am Seitenrand) • Gastgeber Kochelsee: Seite 48 – 64 (blauer Balken am Seitenrand) BETRIEBSART Innerhalb der Orte sind die Anzeigen nach verschiedenen Betriebsarten sortiert, dabei gilt folgende Einteilung: • Hotel • Hotel garni • Gasthof • Pension • Gästehaus • Privatzimmer • Seminarhaus Die Kategoriebezeichnungen finden Sie auf jeder Seite des Anzeigenteils seitwärts. Einige Gastgeber bieten mehr als nur eine Unterkunftsart an. Diese haben ihr Zusatzangebot in der Anzeige entsprechend beworben (z. B. Gästehaus mit Ferienwohnungen). KLASSIFIZIERUNG, GRÖSSE UND HAUSNAME Innerhalb der Betriebsarten sind die Anzeigen zuerst nach klassifizierten Betrieben, der Größe und dann nach Hausname sortiert. PIKTOGRAMME Piktogramme sind Bildsymbole, die für ein bestimmtes Ausstattungsmerkmal 68 • Berggasthaus • Jugendherberge • Altenheim • Aparthotel • Ferienhaus • Ferienwohnung • Bauernhof stehen. Sie liefern eine schnelle Übersicht über das Angebot der Gastgeber und befinden sich jeweils am Fußende der Anzeigen bzw. im Kopfbalken der kleineren Textanzeigen. Damit Sie mit den Symbolen schnell vertraut werden, finden Sie in der Klappe des Rückumschlags eine Auflistung aller Zeichen mit Erklärung. Klappen Sie die Einschlagseite einfach aus und schon haben Sie die Zeichenerklärung immer zur Hand. PREISE Die im Verzeichnis angegebenen Preise sind Endpreise/Inklusivpreise in Euro. Sie verstehen sich bei Zimmern pro Person und bei Ferienwohnungen pro Objekt. Sie schließen alle Nebenkosten für Leistungen wie Service, Heizung, Strom, Endreinigung und die MwSt mit ein. Der Kurbeitrag ist im Endpreis nicht enthalten. Bei der Ermittlung der Ferienwohnungspreise wurde zur Berechnung der Preisuntergrenze eine durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 7 Tagen angesetzt. Der Preis pro Tag errechnet sich aus der Summe der Einzelübernachtungspreise zzgl. aller Nebenkosten, dividiert durch die Anzahl an Tagen. Bei einer längeren Aufenthaltsdauer kann unter Umständen ein noch günstigerer Preis pro Tag erzielt werden. REISERÜCKTRITTSKOSTEN- VERSICHERUNG Die Reiserücktrittskosten-Versicherung schützt Sie vor finanziellen Folgen, wenn Sie Ihre gebuchte Reise aus wichtigen Gründen (z. B. wegen Krankheit oder Unfall) absagen müssen oder gar nicht erst antreten können. Von der Tourist Information Kochel a. See und Walchensee oder von Ihrem Vermieter erhalten Sie gerne ein Überweisungsformular der EUROPÄISCHEN Reiseversicherung zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung. KURBEITRAG (der Betrag beträgt pro Aufenthaltstag) in der Zeit vom 1. Mai bis 31. Oktober (Hauptsaison) im Kurbezirk I (Kochel a. See) • für Personen ab dem 17. Lebensjahr 1,50 Euro • für Personen vom 7. bis zum vollendeten 16. Lebensjahr 1,20 Euro im Kurbezirk II (übrige Gemeindegebiet einschließlich sämtlicher Campingplätze) • für Personen ab dem 17. Lebensjahr 1,30 Euro • für Personen vom 7. bis zum vollendeten 16. Lebensjahr 1,00 Euro in der Zeit vom 1. November bis 30. April (Nebensaison) im Kurbezirk I • für Personen ab dem 17. Lebensjahr 1,30 Euro • für Personen vom 7. bis zum vollendeten 16. Lebensjahr 1,00 Euro im Kurbezirk II • für Personen ab dem 17. Lebensjahr 1,20 Euro • für Personen vom 7. bis zum vollendeten 16. Lebensjahr 0,90 Euro Bei der Berechnung des Lebensalters wird das ganze Kalenderjahr, in das der Geburtstag fällt, mit dem höheren Beitragssatz berechnet. Im Kurbeitrag ist die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Der Kurbeitrag versteht sich pro Person und Übernachtung. Von der Entrichtung des Kurbeitrags sind befreit a) Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres, b) Schwerbehinderte mit einem nachgewiesenen Grad der Behinderung von 100 v. H., c) notwendige und eingetragene Begleitpersonen für Schwerbehinderte mit entsprechendem Ausweis, d) Personen, die sich nur zur Berufsausübung im Kurgebiet aufhalten e) Kinder, Kindeskinder, Geschwister und Geschwisterkinder, Eltern, Großeltern, Schwiegereltern, Schwiegertöchter und – söhne, Schwäger und Schwägerinnen von Personen, die in der Gemeinde Kochel a. See ihre Hauptwohnung haben, wenn sie ohne Entgelt oder Kostenerstattung, in die häusliche Gemeinschaft aufgenommen werden. f) Schwerbehinderte, deren Minderung der Erwerbsfähigkeit mindestens 60 Prozent beträgt, werden nur zum ermäßigten Kurbeitrag nach § 4 Abs. 2 herangezogen; ebenso Schüler, Studenten, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende. Die Voraussetzungen für die Befreiung oder Ermäßigung von der Zahlung des Kurbeitrages sind von dem Berechtigten nachzuweisen. HAFTUNG FÜR DIE ANGABEN IM GASTGEBERVERZEICHNIS Die in diesem Katalog enthaltenen Angaben beruhen auf den von den Betrieben und Privatvermietern gelieferten Unterlagen. Für deren Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen. Für Satzfehler, Auslassungen, Preisangaben usw. übernehmen die Tourist Informationen Kochel a. See und Walchensee keine Verantwortung. Ein Nachdruck, auch auszugsweise, ist untersagt und wird wegen Verstoßes gegen das Wettbewerbsgesetz bzw. wegen Verletzung des Urheberrechts geahndet. Alle Rechte vorbehalten. Gemeinde Kochel a. See, Tourist Informationen Kochel a. See und Walchensee RESERVIERUNG Bezüglich einer Reservierung bitten wir Sie, sich direkt mit den Gastgebern in Verbindung zu setzen. Die Tourist Informationen erteilen gerne Auskunft über freie Unterkünfte, können jedoch aus rechtlichen Gründen keine Quartiere empfehlen oder reservieren. RECHTE UND PFLICHTEN AUS DEM GASTAUFNAHMEVERTRAG Änderungen vorbehalten. Die aktuelle Version des Gastaufnahmevertrages finden Sie unter www.kochel.de oder www.walchensee.de. Eine vom Gast vorgenommene und vom Beherbergungsbetrieb akzeptierte Zimmerreservierung begründet zwischen beiden Parteien ein Vertragsverhältnis, den Gastaufnahmevertrag. Wie alle Verträge kann auch der Gastaufnahmevertrag nur mit Einverständnis beider Parteien gelöst werden. Im Einzelnen ergeben sich aus ihm folgende Rechte und Pflichten: 1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer oder die Ferienwohnung bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, vom Vermieter bereitgestellt worden ist. 2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrags verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. 3. Der Vermieter ist verpflichtet, das reservierte Zimmer bzw. die Ferienwohnung zur Verfügung zu stellen. Andernfalls hat er dem Gast eine andere Unterkunft zu beschaffen oder Schadensersatz zu leisten. 4. Der Gast ist verpflichtet, den vereinbarten oder betriebsüblichen Mietpreis für die Vertragsdauer zu entrichten. Dies gilt auch, wenn der Gast zu Beginn des Aufenthaltes vom Vertrag zurücktritt oder später an- bzw. früher abreist. Bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistung sind die vom Vermieter ersparten Aufwendungen sowie die Einnahmen anderweitiger Vermietung auf den vereinbarten oder betriebsüblichen Mietpreis anzurechnen. Als ersparte Aufwendungen werden in der Regel in Ansatz gebracht: 40% des Preises für Übernachtung/Vollpension 30% des Preises für Übernachtung/Halbpension 20% des Preises für Übernachtung/Frühstück 10% des Preises für Übernachtung ohne Verpflegung bzw. Ferienwohnung/-haus 5. a) Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer / Ferienwohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. 5. b) Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers/der Ferienwohnung hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu bezahlen. 6. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort. 7. Alle Zimmer unterliegen der gesetzlich vorgeschriebene Preisaushangspflicht. Verbindlich ist das vom Beherbergungsbetrieb abgegebene Angebot. Es gelten die Geschäftsbedingungen im Hotelgewerbe, herausgegeben von der Fachgruppe Hotels und verwandte Betriebe im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e. V. (DeHOGA). LAGE UND ORTSPLAN In jeder Anzeige finden Sie eine Planquadrat-Nr. (z.B. F5). Diese zeigt an, wo genau der Gastgeber innerhalb des Ortes zu finden ist. Den zugehörigen Ortsplan finden Sie auf Seite 70 und 71. In Bildanzeigen finden Sie das Planquadrat rechts oben im in der jeweiligen Gastgeberanzeige.


kochel_urlaubsjournal_2017
To see the actual publication please follow the link above