Page 25

kochel_urlaubsjournal_2017

25 gehen Sie Wege, auf denen auch Franz Marc und Lovis Corinth schon unterwegs waren. Mehr Bilder können Sie im Franz Marc Museum in Kochel a. See oder im Münterhaus und Schlossmuseum in Murnau betrachten. Das Franz Marc Museum wurde 1986 in Kochel a. See gegründet, um Leben und Werk des Malers in der Landschaft darzustellen, die ihn als Künstler geprägt hat. Seit 2008 lässt sich zudem in einem Neubau das Werk Franz Marcs aus erweiterter Perspektive und im Umfeld des 20. Jahrhunderts neu erleben. Spannend zu sehen ist es, wie Marc dabei mit Malern wie Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Max Pechstein, Erich Heckel und Max Beckmann, aber auch mit Künstlern wie Joseph Beuys und Georg Baselitz in einen Dialog tritt. Parallel zu den Sonderausstellungen zeigt das Museum aus seiner Sammlung bedeutende Arbeiten Franz Marcs, des „Blauen Reiters“, der „Brücke“, Paul Klees sowie der deutschen und französischen Nachkriegsabstraktion. Ein umfangreiches museumspädagogisches Programm und öffentliche Führungen am Wochenende ergänzen die Ausstellungen. Nebenbei bemerkt: Die Sonnenterrasse des Das Franz Marc Museum zeigt viele bedeutende Werke des Künstlers. Das Denkmal des Schmied von Kochel zeugt von der langen und lebendigen Geschichte des Ortes. Museumsrestaurants „Blauer Reiter“ bietet bei gutem Wetter einen traumhaften Blick auf den Kochelsee und den Herzogstand – perfekt zum Genießen und Verweilen. Im Walchenseemuseum, im ehemaligen Hotel Post in Urfeld, werden graphische Werke von Lovis Corinth ausgestellt. Er lebte von 1918 bis 1925 zeitweise in Urfeld und schuf hier seine bedeutenden Walchensee-Bilder. Corinths ehemaliges Haus kaufte 1939 der berühmte Atomphysiker und Nobelpreisträger Werner Karl Heisenberg. Deswegen können Sie im Walchenseemuseum neben heimatkundlichen Sammlungen aus dem Zwei-Seen-Land auch mehr über den berühmten Wissenschaftler erfahren. Zum Schluss haben wir noch etwas ganz Außergewöhnliches für Sie: Bei einer Wanderung auf die Staffelalm sind Fresken von Franz Marc zu entdecken, die in der Almstube lange unter einer Schicht weißer Farbe verborgen waren. Zwei Bilder hat er bei einem Ausflug in die Berge an die Wände gemalt. Nirgendwo sonst können Sie Bilder von Marc in einem so authentischen Umfeld erleben. Die Bilder sind für die Öffentlichkeit leider nicht zugänglich. REGIONALE TRADITION UND KULTUR ERLEBEN SEEFESTE AM KOCHELSEE Kochel a. See · An der Seepromenade liegt der Seefestplatz, hier finden im Sommer regelmäßig Seefeste statt. Immer am 15. August wird hier der traditionelle Kochler Heimattag gefeiert. SCHMIED-VON-KOCHEL-PLATZ Kochel a. See · Eine herrschaftliche Statue erinnert an den legendären Anführer des Bauernaufstandes in der Sendlinger Mordweihnacht von 1705. FISCHERVIERTEL Kochel a. See · Das ältestes Viertel in Kochel a. See mit bunten traditionellen Bauernhäusern erlebt man am schönsten bei einem entspannenden Spaziergang. KIRCHEN, KAPELLEN UND KLÖSTER Kapellen und Kirchen · Zahlreiche schmucke Kirchen, Kapellen und ein Klösterl finden sich in unserer Gemeinde. KUNSTSPAZIERGÄNGE Kochel a. See und Urfeld · Auf zwei beschilderten Rundwegen erfährt man Details über die Künstler Franz Marc und Lovis Corinth, die in unserer schönen Zwei-Seen-Gemeinde gelebt und gezeichnet haben. Lebendige Geschichte und echte Traditionen


kochel_urlaubsjournal_2017
To see the actual publication please follow the link above