Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Kochel  |  E-Mail: info@vg-kochel.de  |  Online: http://www.vg-kochel.de

Mountainbike

Aussichtspunkt Rast (1207 m) am Simetsberg

20 km, 3 Std., 550 Hm

Walchensee - Einsiedl - Aussichtspunkt Simetsberg (Rast) - Wallgau - Obernach - Einsiedl - Walchensee. Schöner Ausblick auf den Walchensee und das Karwendelgebirge. Aufstiegsmöglichkeit zu Fuß auf den Simetsberg, 1.840 m (2 Std. Hinweg).
Schöne Aussicht auf den Walchensee und das Karwendelgebirge.


Herzogstandhaus (1575 m)

11,5 km, 2 1/2 Std., 775 Hm

Walchensee - Urfeld - Herzogstand und zurück. Aufstiegsmöglichkeit zu Fuß auf den Herzogstandgipfel (1731 m) oder Martinskopf (1674 m). Einkehrmöglichkeit.


Altlacher Hochkopf Rundweg (1328 m)

30,3 km, 4 Std, 700 Hm

Walchensee - Urfeld - Sachenbach - Niedernach - Forststraße Richtung Sachenbacher Alm- Zur Heiligen Dreifaltigkeit - Altlacher Hochkopf - Altlach - Einsiedl - Walchensee. 

Lohnenswerte Tour zum ehemaligen Jagdhaus König Ludwigs II.
Traumhafte Aussicht auf das Karwendel- und Wettersteingebirge.


Schöne Aussicht - 50-Gulden-Hütte (1209 m)

7,5 km, 2 Std., 450 Hm

Walchensee - Schöne Aussicht - 50-Gulden-Hütte und zurück.
Wie der Name schon sagt.


Estergebirgsumrundung (1264 m)

54, 5 km, 5 Std., 1000 Hm, schwer

Streckenverlauf: Walchensee - Wallgau - Krün - Finzalm - Hintere Esterbergalm - Esterbergalm - Garmisch - Eschenlohe - Eschenlainetal - Einsiedl - Walchensee. Schwere, abwechslungsreiche Rundtour mit steiler Abfahrt (24 % Gefälle).
Nur für Könner!


Jocher-Alm (1382 m)

34 km, 3 Std., 750 Hm

Walchensee - Urfeld - Sachenbach - Fieberkapelle - Berg bei Jachenau - Jocher-Alm und zurück. Aufstiegsmöglichkeit zu Fuß auf den Jochberg (1382 m).
Einkehrmöglichkeit.


Kotalm (1134 m)

35 km, 3,5 Std., 920 Hm

Walchensee - Urfeld - Kochel - Forststraße Richtung Kochler Alm - rechts abbiegen zur Kotalm - Berg - Sachenbach - Urfeld - Walchensee.

Sehr schöne, abwechslungsreiche Tour vorbei an der romantischen Kotalm und dem schönen Ort Berg und Sachenbach.


Schöne Aussicht / Fuchsloch Rundweg

8,3 km, 1,5 Std., 380 Hm
Walchensee - Schöne Aussicht - Hofhaltsweg - Eschenlainetal - Fuchsloch - Walchensee.


Rundweg Estergebirge über Kuhalm

30 km, 4 Std., 1050 Hm, schwer (mit kurzer Schiebepassage)

Walchensee - Einsiedl - Eschenlainetal - Gachentodklamm - nach Klamm links abbiegen in Forststraße (nicht beschildert) - kreuzt nach kurzer Schiebepassage Forstweg Richtung Kuhalm - beim Kesselkopf Jagdhaus links Richtung Walchensee / Neugläger Alm (Schiebepassage) - Brünnl - "Rast" - Forstweg nach Einsiedl - zurück nach Walchensee.

Wettersteinalm (1.464 m)

10 km, 1,5 Std., 460 Hm, mittel
Start: Wanderparkplatz Schloß Elmau; Streckenverlauf: Parkplatz - Schachenweg - Wettersteinalm - und zurück. Schöne MTB-Tour zur idyllisch gelegenen Wettersteinalm, nur von Anfang Juli bis Anf. September geöffnet. Lohnender Abstecher (zu Fuß) auf das von König Ludwig II erbaute Schloß Schachen (1.866 m) und den botanischen Alpengarten zu empfehlen (ca. 2 1/2 Std. Hinweg). Für Könner: Weiterradeln bis zum Schachenschloß: insg. 1083 Hm, 22,4 km, Fahrzeit: 2,5 Std.


Karwendelumfahrung (1.803 m)

69 km, 6 1/2 Std., 1.850 Hm, sehr schwer
Start: Mittenwald / Sportanlagen Riedboden; Streckenverlauf: Mittenwald - Scharnitz - Karwendelhaus - Kleiner Ahornboden - Hinterriß - Vordersbacher Au - Fereinalm - Mittenwald.

Die Umfahrung der Nördlichen Karwendelkette ist zwar eine der schwierigsten aber auch schönsten Touren unserer Heimat. Wegen Hochwasser und Schneeresten im Frühjahr nicht immer möglich.
Genaues Führermaterial ist dringend anzuraten!


Wettersteinumfahrung (1.600 m)

90 km, 9 Std., 1.850 Hm, schwer
Start: Mittenwald / Hotel Zur Brücke; Streckenverlauf: Mittenwald - Leutasch - Gaistal - Ehrwald - Hochtörlen Hütte - Eibsee - Grainau - Garmisch / Skistadion - Graseck - Elmau - Ferchensee - Lautersee - Mittenwald.

Selbst für "Konditionswunder" eine superweite Tour an einem Tag. Herrliche, abwechslungsreiche Passagen in unserer schönen Gebirgslandschaft.
Genaues Führermaterial ist dringend anzuraten!

drucken nach oben